Aktuelles

< Die Glücksmomente - Box
01.07.2020 08:08 Alter: 92 days

Besuchskonzept ab 01.07.2020


Grundlage des Besuchskonzeptes ist die Coronaschutzverordnung in der Fassung vom 07.05.2020 sowie die Allgemeinverfügung des Ministeriums vom 19.06.2020 mit der Verpflichtung dieses der WTG Behörde vorzulegen
Ab dem 01.07.2020 sind Besuche in vollstationären Einrichtungen der Pflege unter strenger Einhaltung der Hygienerichtlinien nach den Vorgabe des RKI wieder möglich.


Durchführung:


1.    Häufigkeit und Dauer der Besuche:
 
Pro Bewohner*innen können ab dem 01.07.2020 maximal 2 Besuche pro Tag mit max. 2 Personen innerhalb der Einrichtung in Einzelzimmern und max. 4 Personen außerhalb der Einrichtung stattfinden.


2.     Die Besuchszeiten sind:

Montag-Freitag:                                    9:00 – 16:30 Uhr  
An Wochenenden und Feiertagen:     10:00  - 16:00 Uhr  
 
Bei Dringlichkeiten können zu den Besuchszeiten auch Ausnahmen gemacht werden, sprechen Sie hierzu unsere Empfangsmitarbeiter*innen an.
 
3.    Besucherscreening:

Jeder Besucher wird auf der Screeningliste des RKI eingetragen.  
Neben Namen und Besuchsdauer werden auch Symptome nach Covid 19 Erkrankungen abgefragt sowie die Temperatur mittels Stirnthermometer erfasst. Bei Auffälligkeiten wird der Besuch verwehrt.
Die Listen werden 4 Wochen aufbewahrt.  
 
4.    Hygieneregeln:

•    Jedem Besucher werden die Hygieneregeln ausgehändigt ( Anlage)  
•    Zudem wird auf verschiedenen Roll-Ups und Aushängen über die Regeln informiert
•    Jeder Besucher trägt einen persönlichen Mundschutz, bei Bedarf kann Mundschutz über den Empfang für 1€ erworben werden
•    die Abstandsregeln sind einzuhalten
•    Besucher*innen  desinfizieren sich die Hände
 
 
5.    Besuchsbereiche:
 
Die Besuche finden in folgenden Arealen statt:  
 
5.1. Außerhalb der Einrichtung:  
 
Im Außenbereich der Einrichtung wurde ein vor der Witterung geschützter Bereich zum Kennedypark hin geschaffen. In diesem sitzen unsere Bewohner*innen  in der Einrichtung  und die Besucher*innen  im Außenbereich. Dieser ist durch eine transparente Folierung getrennt, so dass gerade im Umgang mit demenziell Erkrankten Bewohner*innen eine sichere Kontaktaufnahme gewährleistet werden kann.
 
5.2.     Empfang von Besucher*innen auf dem Bewohnerzimmer/ Einzelzimmer
Verhaltensregeln:

 
•    Es besteht die Möglichkeit Bewohner*innen in ihrem Zimmer zu besuchen, jedoch
       maximal 2 Besuche/Tag/Bewohner von maximal 2 Personen
•    Besuche bitte weiterhin über den Empfang anmelden
•    Besucher*innen halten sich an die Vorgaben des Personals
•    Der Besucher darf keinen Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung haben
•    Der Besucher trägt während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung eine
       Mund-Nasen-Bedeckung.
•    Bei Betreten und Verlassen der Einrichtung sowie vor Betreten und Verlassen des  
       Bewohnerzimmers führt die Besucher*innen eine Händedesinfektion durch.
•    Das Betreten und Verlassen der Einrichtung durch den Besuch ist mit ihrem oder  
       seinem Einverständnis zu dokumentieren um für eine eventuell erforderliche     
       Kontaktnachverfolgung identifiziert werden zu können. Siehe auch  
      Besucherscreening.
      Der Besuch ist nur für Besucher*innen  möglich, die sich registrieren lassen
•    Beim Betreten der Einrichtung erhalten Besucher*innen eine Einweisung in die  
       einzuhaltenden Hygieneregeln. Die Einweisung ist zu dokumentieren und zu  
       quittieren.
•    Das Abstandsgebot von > 1,50 m ist durchgehend einzuhalten (!).  
•    Nahrungsmittel oder sonstige Geschenke dürfen mitgebracht werden. Beim  
      Überreichen sollten Situationen vermieden werden, in denen die Abstandsregeln  
      nicht mehr eingehalten werden oder ein Hand-Gesichtskontakt gefördert wird.
•    Die Einhaltung des Mindestabstands ist nicht erforderlich, wenn Bewohner*innen  
      und Besucher*innen die Mund –Nasen-Maske tragen. In diesem Fall sind auch  
      körperliche Berührungen zulässig.
•    Bei Verstößen gegen die Verhaltensregeln kann der Besucher aus der Einrichtung  
      verwiesen werden ( Hausrecht )
 


Während des Besuchs tragen die Bewohner*innen und Besucher*innen die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes im Zimmer!!
 
Eine strikte Vermeidung von Besuchen durch infizierte Personen mit Erkältungssymptomen ist einzuhalten
 
Ausnahme ist hier die Sterbephase, immer in Absprache mit EL/PL
 


5.3. Spaziergänge
•    In der aktuellen Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 19.06.2020 ist es Bewohner*innen erlaubt, die Einrichtung alleine oder mit Bewohner*innen, Besucher*innen oder Beschäftigten derselben Einrichtung zu verlassen. Bewohner*innen sowie die Besucher*innen tragen die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes während des Verlassens der Einrichtung.
•    Als Dauer des Verlassens sind grundsätzlich bis zu 6 Stunden täglich ohne anschließende Isolierung zugelassen.  
 
6.    Einbindung des Nutzerbeirats

Mit dem Beirat der Nutzer wurde das Konzept in der Beiratssitzung vom 30.06.2020 besprochen und Anregungen aufgenommen.
 
7.    Information der Angehörigen

Das Konzept kann auf der Homepage der Einrichtung eingesehen bzw. heruntergeladen werden. Den Angehörigen wird das Konzept auf Wunsch beim Besuch ausgehändigt.  


Nach oben